Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

1.1. Für den Geschäftsverkehr zwischen Roger Ruckstuhl Digital Marketing und dem Kunden gelten, als Ergänzung zum Schweizerischen Obligationenrecht, nachstehende Bedingungen. Diese Bedingungen sind verbindlich für den gesamten und zukünftigen Geschäftsverkehr mit Roger Ruckstuhl Digital Marketing, auch wenn darauf nicht besonders Bezug genommen wird (so bei mündlichen oder telefonischen Bestellungen).

1.2. Gegenteilige Erklärungen des Kunden (abweichende Bedingungen) sind, auch wenn sie unwidersprochen bleiben, rechtsunwirksam. Änderungen und Nebenabreden (Sonderkonditionen) bedürfen schriftlicher Bestätigung durch Roger Ruckstuhl Digital Marketing.

1.3. Der Käufer nimmt diese Bedingungen an, wenn nicht auf andere Weise, jedenfalls durch Bestellung der Ware oder der Dienstleistung.

1.4. Durch die Bestellung per Onlineshop, E-Mail oder Telefon handelt es sich um eine verbindliche Auftragsvergabe.

1.5. Durch Klicken auf den Button «Akzeptieren» im von uns zugesendeten Link zur Auftragsbestätigung, stimmt der Kunde automatisch diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

1.6. Diese Bedingungen sind jederzeit einsehbar auf der Webseite unter https://gesundundgut.ch/agb

2. Angebot und Preis

2.1. Alle Angebote sind freibleibend. Roger Ruckstuhl Digital Marketing behält sich vor, aufgrund des Angebotes den Auftrag entgegen zu nehmen oder abzulehnen.

2.2. Roger Ruckstuhl Digital Marketing behält sich das Recht vor, aufgrund von Preiserhöhungen beim Einkauf, diese dem Kunden weiter zu verrechnen.

3. Zahlungsbedingungen

3.1. Sofern nichts anderes vereinbart ist gilt folgendes:
100% Vorauskasse.

3.2. Die Verrechnung von Gegenforderungen des Käufers ist ausgeschlossen. Vorauszahlungen werden nicht verzinst.

3.3. Rechnungen werden nur auf ausdrücklichen Wunsch auf dem Postweg zugestellt und nur gegen eine Gebühr von CHF 15. Ansonsten wählt Roger Ruckstuhl Digital Marketing den Weg der Zustellung per Email, welche ebenfalls rechtsgültig ist.

3.4. Wer mit einem Einzahlungsschein zu einer Postfiliale geht und dort die Einzahlung tätigt, muss CHF 3.– zusätzlich für die dadurch entstehenden Gebühren bezahlen. Wird eine Papierrechnung per Post versendet, ist diese Gebühr explizit auf der Rechnung vermerkt. Bezahlt der Kunde ohne eine Papierrechnung muss er die CHF 3.– selber zu dem zu bezahlenden Betrag hinzufügen. Ansonsten wird die Ware nicht versendet.

3.5. Tritt der Kunde vorzeitig vom Vertrag zurück und räumt Roger Ruckstuhl Digital Marketing keine Frist zur Lieferung der Ware ein, ist der Kunde trotzdem verpflichtet, die Rückerstattungsgebühren zu bezahlen nach Art. 3.5.

3.6. Rückerstattungen von Zahlungen über den Onlineshop unterliegen grundsätzlich einer Bearbeitungsgebühr von 5% des Umsatzes, mindestens jedoch CHF 20.–

4. Rücktritt, Mängel & Rücksendungen

4.1. In Abweichung von den gesetzlichen Rücktrittsbestimmungen stehen den Parteien die folgenden Rücktrittsrechte zu:

4.2. Mängel am Produkt oder der Verpackung sind innerhalb von 24h nach erfolgreicher Zustellung (massgeblich der Tracking Code der Schweizerischen Post) an die Emailadresse shop@gesundundgut.ch zu reklamieren. Erfolgt diese später, kann ein Mangel nicht mehr nachvollzogen und muss mit Aufwand geprüft werden. Dadurch entstehen Kosten, die dem Kunden auferlegt werden.

4.3. Vermisst der Kunde ein Paket und es wurde durch die Schweizerische Post noch nicht zugestellt, muss der Kunde mindestens 8 Tage nach Absenden des Pakets warten, bevor Roger Ruckstuhl Digital Marketing einen Suchauftrag bei der Schweizerischen Post erteilen kann. Ist das Paket verschollen, wird ein Ersatz gestellt, sofern das Produkt noch lieferbar und die Schweizerische Post den Fehler bestätigt hat.

4.4. Bei beschädigten Produkten durch die Schweizerische Post gilt, diese sofort nach Erhalt zu reklamieren. Bitte dazu Fotos des beschädigten Pakets sowie der beschädigten Ware erstellen und dieses Formular ausfüllen.

4.5. Bei Rücksendungen per Post muss der Kunde die Kosten tragen. Ich empfehle dazu post.ch online die Etikette zu erstellen und auszudrucken. Alternativ kann Roger Ruckstuhl Digital Marketing eine Rücksendeetikette erstellen.

4.6. Ist nach Art. 4.6. eine Rücksendung erforderlich, muss der Kunde auf die Genehmigung durch Roger Ruckstuhl Digital Marketing warten. ggf. wird die Schweizerische Post den Mangel gutheissen und der Kunde erhält Ersatz dafür.

4.7. Bereits geöffnete oder benutzte Ware ist von einem Rückgaberecht ausgeschlossen.

5. Porto, Verpackung & Versandkostenkonditionen

5.1. Ich versende jedes Paket mit der Schweizerischen Post. Hier gelten bei der Beförderung die AGB der Schweizerischen Post. Reklamationen werden gemäss Art. 4 ff behandelt.

5.2. Der Versand erfolgt per Priority über die Schweizerische Post. Die Beförderung dauert in der Regel 1 Werktag. Die Schweizerische Post gibt jedoch keine 100%-ige Zustellgarantie. Somit kann 1 Werktag, wie es bei mir auf der Webseite im Warenkorb und unter den Versandkosten angezeigt wird, nicht gewährleistet werden.

 

6. Deklaration der Produkte

6.1. Ich bin bestrebt, jegliche Deklaration der Produkte sorgfältig und gemäss den aktuellen rechtlichen Bestimmungen durchzuführen.

6.2. Ist ein Produkt fehlerhaft oder enthält Fremdstoffe, wird ein entsprechender Rückruf veranlasst. Dieser wird per E-Mail kommuniziert oder auf der Webseite Publik gemacht.

6.3. Zu den Allergenen ist folgendes zu sagen: die Lieferanten garantieren, dass in ihrer eigenen Produktion oder Lagerstätte keine Kreuzkontamination von Allergenen stattfindet. Sie können jedoch nicht ausschliessen, dass bereits bei der Ernte und/oder beim Transport eine Solche stattfindet. Aus diesem Grund können Allergene im Spuren-Bereich in den Produkten vorhanden sein. Dies wird jedoch nicht explizit auf den Produkten vermerkt.

6.4. Steht auf dem Produkt beispielweise Laktosefrei, so ist nach der aktuellen Gesetzeslage davon auszugehen, dass das Produkt keine Laktose enthält. Ebenso bei allen anderen Produkten, die in meinem Shop als Allergenfrei deklariert werden.

7. Änderung der AGB

7.1. Roger Ruckstuhl Digital Marketing ist jederzeit berechtigt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Über wesentliche Änderungen wird der Kunde in geeigneter Form informiert.

7.2. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser AGB der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile der AGB in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

8. Recht

8.1. Schweizer Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wird angewendet. Beide Parteien vereinbaren den Gerichtsstand 9100 Herisau.

Stand der AGB 13.04.2022